Nostalgische Pferdeeisenbahn

Das Pferdeeisenbahnmuseum in Rainbach im Mühlkreis, lädt zu einer romantischen Nostalgiefahrt auf der originalgetreu nachgebauten 0,5 km langen Bahntrasse ein. Angetrieben von einer Pferdestärke, legt der Besucher die Strecke wahlweise im Luxuswagen Hannibal II, oder dem Gesellschaftswagen Franz Josef zurück.
Die Pferdeeisenbahn war ursprünglich für den Transport von Salz gedacht, das Anfang des 19. Jahrhunderts vom Salzkammergut bis nach Budweis auf dem Schienenweg transportiert wurde. Später entwickelte sich daraus ein reger Personenverkehr, wobei ein Wagen im Regelfall von nur einem Pferd gezogen wurde.
Im Museumsgebäude werden Besucher von historisch gewandeten Führern empfangen, die einiges über die Geschichte der Pferdeeisenbahn, deren Technik, den Lebensstil der Eisenbahner und so manche Anekdote zu berichten wissen.
Ein Besuch im Pferdeeisenbahnmuseum läßt sich stilecht in der Kutscher-Stub'm oder im Biedermeier-Stüberl bei Spezialitäten wie der Kutscherjause, dem Rossknödel oder einem Gleishupfa, beenden.

Nostalgische Pferdeeisenbahn Kerschbaum 61 4261 Rainbach im Mühlkreis 437949/6800 http://www.pferdeeisenbahn.at

Bayerischer Wald

Ausflugsziele & Erlebenswertes
Fahrradfahrer im Bayerischen Wald
Top 20 Ausflugsziele und Sehenswürdigkeiten
Erlebenswertes
Erlebenswertes
Naturkulisse
Naturkulisse
Kunst
Kunst
Kultur
Kultur
Bayerischer Wald
Infrastruktur
Tierwelt
Tierwelt
Sehenswerte Städte
Sehenswerte Städte
Sehenswerte Orte
Sehenswerte Orte
Bayerischer Wald
Einkaufswelt
Bayerischer Wald
Gastronomie Bayerwald
Sommersport
Sommersport
Wintersport
Wintersport
Wintererlebnisse
Wintererlebnisse
Bäder und Seen
Bäder und Seen
Aussicht und Bergwelt
Aussicht und Bergwelt
Rad und Wandertipps
Rad und Wandertipps